News

Pressebericht zur Jahreshauptversammlung 2017

Im Rechenschaftsbericht des geschäftsführenden Vorstands blickte der Vorsitzende Wolfgang Peschel zunächst zurück auf das Jubiläumsjahr 2016. Er bedankte sich nochmals für die tatkräftige Unterstützung im 125. Jubiläumsjahr. Die Feierlichkeiten wertete er als vollen Erfolg.

Er verwies auf die steigende Mitgliederzahl des Turnvereins, die nicht zuletzt in der Qualität der Ausbildungsleiter begründet ist.

Einen breiten Raum nahm auch die Sanierung und/oder Erweiterung der Turnhalle ein. Die in die Jahre gekommene Turnhalle zeigt in vielen Details die Notwendigkeit von Investitionen. Das sportliche und kulturelle Angebot des Turnvereins kann in den Räumlichkeiten der eigenen Halle längst nicht mehr gedeckt werden. Derzeit besteht noch der Vorteil, dass die Vereine kostenfrei auf die Stierstadter Schulen zurückgegriffen werden kann. Mit der in Rede stehenden Niederlegung der Turnhalle der Grundschule kommen erhebliche Probleme auf die Vereine und ins besonderen auf den Radverein Stierstadt zu. Eine Bündelung der räumlichen Interessen liegt daher nahe.

Ein grobes Konzept hat der Turnverein durch einen Architekten erstellen lassen und der Stadt als übergreifendes Gesamtkonzept vorgestellt. Die sehr offenen Gespräche mit der Stadt Oberursel in Bezug auf ein gesamt Konzept haben bisher zu keiner konkreten Planung geführt.

Der Turnverein hat in den Gesprächen mit der Stadt Oberursel deutlich darauf hingewiesen, dass er Eigentümer des Vereinsturnhalle und der Grundstücke ist.

Im Hinblick auf die beim Sport bestehenden Verletzungsgefahren wurde im Berichtszeitraum, gemeinsam mit dem Roten Kreuz ein Erstehilfekurs für die Mitglieder des Vereins durch durchgeführt, an dem 21 Mitglieder teilnahmen.

Die gestiegenen allgemeinen Kosten, auch im Hinblick auf die qualitativ hochwertige Ausbildung der Übungsleiter, macht es aus Sicht des Vorstandes erforderlich, dass der Mitgliedsbeitrag moderat erhöht werden muss. Hierzu wird 2018 eine Satzungsänderung angestrebt.

Im Anschluss an den Bericht des Vorstandes erfolgte die Ehrung langjähriger Mitglieder. Herausragend waren dabei die Mitgliedschaft von 65 Jahren von Günther Frankenbach, Karl Heinz Hafer und Karl Heinz Schiffmann sowie mit 60 Jahren von Manfred Bolender.

Im Weiteren wurden geehrt: für 50 jährige Mitgliedschaft Dieter Brötz, Arno Menzel, Heinz Völker, Lotte Fischer, Anni Frey, Ella Gauf, Elfriede Kusch, Anita Luzius, Jutta Menzel, Inge Oberreich, Anita Völker, Marianne Zapp und Birgit Zumbroich.

Für 40jährige Mitgliedschaft: Dietmar Gauf, Robert Scheuring und Volkmar Schulz.

Für 25 jährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Ute Auth, Monika Hirschmann, Monika Kießling, Reiner Brum und Uwe Schlegel.

 

In den Tätigkeitsberichten der Abteilungen wurde durchweg von eine positiven Entwicklung gesprochen. Im Kinder- und Jugendbereich geht es spürbar aufwärts mit dem eigenen Nachwuchs, der Hinode Karate Dojo feiert sein 10 jähriges Bestehen und berichtete von der erfolgreichen eigenen Ausbildung und den Wettkampferfolgen, die über Jahre geschrumpfte Läufergruppe packt es neu an und bietet montags ein Treffen für Laufanfänger an und die Tennisabteilung ist dank guter Jugendarbeit bei der Anzahl der Mitglieder an die zweite Position im Verein gerückt.

Die Musikabteilung berichtete von der sehr aktiven Musikausbildung im Verein, neu mit Klavierunterricht, den Konzerten mit dem Blasorchester und dem Jugendorchester sowie den Vorbereitungen der Feierlichkeit für das 125 jährigen Bestehen der Musikabteilung in diesem Jahr.

Pressebericht zur Jahreshauptversammlung 2016

 

Die diesjährige Jahreshauptversammlung des TV Stierstadt stand ganz im Zeichen des

125-jährigen Jubiläums des Vereins.

Zu Beginn der Sitzung fand die Ehrung der langjährigen Mitglieder statt:

Für 60-jährige Mitgliedschaft wurden geehrt:

Georg Rudolph, Norbert Brötz, Dieter Emmert

 

Für 50-jährige Mitgliedschaft wurden geehrt:

Hubert Kraus, Peter Lauer,

 

Für 40-jährige Mitgliedschaft wurden geehrt:

Mirko Becker, Gisela Aumüller, Franz Ortanderl, Pia Oberreich, Ulrike Peschel, Patricia Puscher, Michael Blessin, Daniela Frey

 

Bei der Wahl des Geschäftsführenden Vorstands gab es keine Änderung. Wolfgang Peschel (1. Vorsitzender), Hubert Polag (2. Vorsitzender), Ulrich Heitbrink (1. Kassierer) und Martin Herrmann (1. Schriftführer) wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Hubert Kraus und Günter Klug werden in 2016 die Kasse prüfen.

Nach den anstehenden Vorstandswahlen, den Berichten aus den Abteilungen und den Ehrungen, gab der wiedergewählte Vereinsvorsitzende Wolfgang Peschel einen Ausblick auf die anstehenden Veranstaltungen im Jubiläumsjahr 2016.

Der Turnverein Stierstadt 1891 wurde am 08.Juli 1891 gegründet und zählt heute gut 850 Mitglieder, mit aufsteigender Tendenz. Der Turnverein der dieses Jahr auch die Stierstadter Kerb ausrichtet, feiert dieses Jubiläum im Rahmen dieser Kerb.

Die Feierlichkeiten beginnen am Sonntag dem 03. Juli 2016 mit einem Festgottesdienst in St. Sebastian. Der Festkommers findet am 07.07.2016 im Kerbezelt statt. Im Zusammenhang mit der Eröffnung der Kerb wird ein Festumzug stattfinden. Die einzelnen Abteilungen werden Ihre Beiträge dazu leisten, so veranstaltet der Lauftreff am 18.September 2016 wieder einmal eine Laufveranstaltung.

Im Einzelnen wird der TV Stierstadt 1891 in den nächsten Wochen noch dazu berichten.

 

Yorck Elfert, Pressewart

 . . . . Neues und Aktuelles . . . .

... aktuell ...aktuell ... aktuell ...

die aktuellen Termine für das Sportabzeichen 2017 sind da

hier

Trainingsplan_2016.pdf
PDF-Dokument [60.1 KB]

Alle Informationen zur Mitgliedschaft gibt es hier

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TV Stierstadt 1891 e.V.

Anrufen

E-Mail

Anfahrt